Juli

Mittwoch, 31. Juli 2013

38. Schwangerschaftswoche

Jetzt darf das Baby kommen, und als hätte es auf den Kalender geschaut, hatte ich letzte Nacht ziemlich viele Wehen. Eigentlich standen die Namen schon ganz früh fest, für ein Mädchen R.. und für einen Jungen Moritz, Moritz haben wir letzte Nacht dann noch ausgetauscht, irgendwie fanden wir beide den Namen nicht mehr schön. Um 4 Uhr fing Svea an zu weinen, wurde gestillt und ab da waren die Wehen weg. Das passte mir gut, denn heute möchte ich mein Kind nicht bekommen, heute werden fast alle Pensionstiere abgeholt (*), und der Sommer macht eine Pause(**).

(*) Ein Labrador bleibt den ganzen August, es ist ein ganz unproblematischer Hund, der Besitzer wusste sonst nicht wohin mit ihn und ob ich 3 oder 4 Hunde im Haus habe, ist mir egal.

Das ist mal wieder ein ganz armer Hund, er ist 7 Jahre, kastrierter Rüde, Hobby: Fressen und so sieht er auch aus. Er bekommt billig-Trockenfutter und lahmt leicht im Trab, ich schätze mal Arthrose. Er bekommt nur sein Trockenfutter, keine Zusätze für seine Gelenke, dabei kann man doch so viel machen bei Arthrose.

(**) ich habe es fast verdrängt, Freitag haben wir einen Termin mit einer Fotografin, mein Mann hat sich "Adam und Eva-Bilder" im Garten gewünscht, bis dahin sollte das Kind auch noch nicht da sein.
Heute war wieder Kontrolltermin beim Frauenarzt, diesmal bei der Urlaubsvertretung. Zum Glück kann ich drüber lachen, aber das Verhalten der Frau war echt daneben. Sie machte mir totale Vorwürfe, weil ich während der ganzen Schwangerschaft nur 1x Ultraschall hab machen lassen: Das Kind ist bestimmt viel zu klein, liegt falsch usw....und dann noch eine Hausgeburt, da könnte ich doch gleich die Beerdigung planen.
Ich weiß, dass mir einige Leute eine Geburtspanne wünschen, weil ich mich oft über die typisch schulmedizinische Geburt lustig mache...aber den Gefallen möchte ich denen nicht machen.

Montag, 29. Juli 2013

Pool

Einer meiner netten Wiesennachbarn ist seit gestern im Urlaub, ich gieße seine Kübelpflanzen und dafür dürfen wir seinen großen Gartenpool benutzen, das ist toll, man kann durch ein Gestell sogar auf der Stelle schwimmen.
Wir überlegen für nächstes Jahr auch einen Pool zu bauen, dann aber so, dass er über die Solaranlage auch beheizt und somit viel länger genutzt werden kann- zum planschen, für Wasseryoga und zum schwimmen.
Schwimmen mit Hunden fände ich auch schön, aber ich weiß nicht ob das machbar wäre.
Noch toller wäre ein großer Schwimmteich, aber das ist uns zu teuer und zu zeitintensiv.

Sonntag, 28. Juli 2013

Knoten im Gehirn :)

Und einer ist eben geplatzt.
Diese Woche habe ich unter anderem 2 Pensionshunde bekommen, der Besitzer hatte das Geld passend, gab es mir und ich wunderte mich, wieso es so viel war. Dass 2 Hunde doppelt so viel Geld bringen war mir klar, aber die sollten nur bis Sonntag bleiben, und dafür wars zu viel Geld. Ich habe dann später am Kalender die Tage gezählt, und da passte es, aber trotzdem kam es mir komisch vor.
Im Vertrag stand, die werden 20 Uhr abgeholt, also habe ich heute alles zusammengepackt, mein Mann war schon mit den Kindern mit Bett und ich bin 3 kurze Abendrunden mit je 2 Pensionshunden gegangen. Immer als ich wieder nach Hause kam, habe ich mich gewundert dass noch kein Auto in der Einfahrt steht, und erst bei der letzten Runde löste sich der Knoten in meinem Kopf: Letzter Tag der Woche ist nicht das gleiche wie letzter Tag im Monat- im Vertrag stand ganz eindeutlig 31.07. und ich hatte das auch gelesen. Jetzt ist auch klar, wieso der Preis so hoch war...und ich hatte mich schon gefreut, dass die Hunde heute ausziehen. Der Große ist nett und pflegeleicht, aber der Kleine ist ein nerviger Leinenzieher- und wie immer frage ich mich bei solchen Hunden, wieso die Besitzer da nichts dran ändern, und ob man Spass dran haben kann, vom Hund durch die Gegend gezogen zu werden.
"Ich kann nicht rechnen" ist einer meiner negativen Glaubenssätze, der stammt noch aus der Schulzeit, ich habe einmal ich glaube in der 8. oder 9. Klasse eine 6 auf dem Zwischenzeugnis in Mathe gehabt.

Samstag, 27. Juli 2013

Die letzte Wanderung

Heute war die letzte gewerbliche Lamawanderung, und ich bin gar nicht traurig. Es hat mir immer großen Spass gemacht, aber ich hatte auch immer ein wenig Sorge, dass ein Kunde mal ein Lama loslässt und es wegläuft oder vor ein Auto läuft.
Heute zum Abschied kamen wir in ein dickes Gewitter, was aber bei der aktuellen Hitze ganz gut tat....und die ekeligen Fliegen waren hinterher nicht mehr da.
Auch auf den Pferdewiesen ist es momentan extrem mit Fliegen und Bremsen, einige Pferde stehen den ganzen Tag im Offenstall und wollen gar nicht raus. Ich überlege schon, die Pferde nachts auf die Wiesen zu lassen, aber dann kann ich nie gut schlafen.
18 Uhr: Erkenntnis des Tages: Im letzten Schwangerschaftsmonat sollte man keine 2,5 Stunden mehr wandern, ich habe jetzt das erste mal dieses Jahr leicht geschwollene Füße.

Mittwoch, 24. Juli 2013

Durchhänger vorbei

Heute gehts mir wieder gut, aber gestern war wirklich hart: Erst musste ich einen Pensionshund einschläfern lassen... der Besitzer hatte das schon geahnt und mir eine Vollmacht für den Tierarzt gegeben, wir haben jeden Tag telefoniert und ich war mehrmals beim Tierarzt, die letzten Tage wollte er gar nicht mehr fressen und hat nur geschlafen, ein Dackel, dement (*) und nierenkrank. Der Hund wurde bei mir zu Hause eingeschläfert, und ich habe dem Tierarzt noch die 2 Igel gezeigt, der meinte die sehen gut aus und ich soll nur füttern und später auswildern, und gestern abend lag der kleinere tot im Käfig. Und auch eine Wachtel ist gestern mehr oder weniger tot umgefallen...es gab ein Gemeinschaftsgrab für alle 3.
(*) Gestern lief bei Arte "die Akte Aluminium" als Wiederholung, ich habe mir noch keine großen Gedanken zu Demenz bei Tieren gemacht, aber auffallend ist, dass dieser Hund sein ganzen Leben Futter aus Aluschalen bekam. Bei alten Hunden und Katzen ist "Altersdemenz" fast normal, bei alten Pferden kenne ich das nicht. Liegt es am Alu, oder liegt es daran, dass es sich ein Raubtier eher leisten kann als ein Fluchttier?
Ich bin jetzt in der 37. Schwangerschaftswoche, noch eine Woche, dann darf das Baby kommen, und in einer Woche sind auch fast alle Pensionstiere weg. Von mir aus darf das Baby nächste Woche kommen, ich freue mich schon sehr auf die Geburt, paar kleine Wehen sind auch schon zwischendurch da.

Dienstag, 23. Juli 2013

Platt und zweifelnd

Letzte Nacht habe ich fast gar nicht geschlafen, nicht um Sterne zu gucken, sondern weil ich nicht einschlafen konnte. Zu viele Gedanken im Kopf und Carl-Gerda trat dauernd auf meine Blase. Die Gedanken hatte ich auch kurz vor den Geburten meiner ersten beiden Kinder...schaff ich das alles überhaupt? Aber nur ein Kind war wirklich easy, mit Lotte wohnte ich noch alleine ohne Mann und konnte locker Kind und Beruf meistern. Bei Kind 2 wohnte Kalle dann hier und hat einen Teil der Pferdeversorgung übernommen, und auch um die Kinder kümmert er sich viel, trotzdem war die Mehrbelastung spürbar: 2 Kinder stillen, 2 Kinder tragen usw. ist schon anstrengend. Wie wird es mit 3 Kindern? Die beiden "großen" sind zwar sehr pflegeleicht und spielen ganz viel zusammen, aber Svea wird auch noch gestillt und sehr viel getragen, auch jede Nacht tinkt sie noch Muttermilch und muss hinterher aufs Klo. Jetzt dauert es nochmal 1,5-2 Jahre, bis ich durchschlafen kann, ich weiß gar nicht mehr wie das ist, ins Bett gehen und erst morgens aufwachen, seit Sommer 2010 bin ich so gut wie jede Nacht mindestens 1x wach.
Seit paar Tagen läuft die Getreideernte, da ist Kalle den ganzen Tag auf dem Feld, das lässt sich nicht verschieben. Wäre es nicht so heiß, würde er zumindest für paar Stunden die Kinder mitnehmen, aber bei dem Wetter ist das nichts....also habe ich Kinder, Tiere und Haushalt alleine.
Aber ich habe es mir ja selbst so ausgesucht, und morgen gehts mir sicher wieder gut.
Sollte ich heute um 21 Uhr nicht schon im Bett liegen und schlafen, schaue ich mir das an.

Montag, 22. Juli 2013

Durchgeknallte Geier

Meine Vögel sind komisch, die lieben es, wenn ich sie mit einer Sprühflasche nass mache. Alle kommen dann freiwillig ziemlich nah und machen die Flügel auseinander und verdrehen sich, damit ich alles feucht machen kann. Aber selbst baden wollen die nie, ich habe schon viele verschiedene Badewannen/ Schalen angeboten, aber da wird immer nur draus getrunken.





BILD00091








Freitag, 19. Juli 2013

Schulferien

Heute war der letzte Schultag vor den Sommerferien in NRW und die Tierpension ist mehr als voll. Heute früh um halb 8 klingelte schon das Telefon, und jemand fragte, ob wir für nächste Woche noch Platz für mehrere Meerschweinchen und 2 Kaninchen hätten, eigene Käfige können nicht mitgebracht werden...sehr lustig, dachte der, dass in der Hauptferienzeit hier leere Käfige rumstehen?
Auch 2 Mails für Hunde in der nächsten Woche kamen heute an, ich kann nicht verstehen, wieso die Leute sowas nicht viel früher regeln.
Die letzten Tage habe ich öfter den kleinen Igel im Hof rumlaufen sehen, auch bei Hitze zur Mittagszeit. Eben lief er mir schon wieder über den Weg und ich habe ihn jetzt ins Haus genommen, ist ja nicht normal, dass er dauernd am Tag und alleine unterwegs ist, jetzt sitzt er in einer Box, frisst etwas Igelfutter und sieht eigentlich gar nicht krank aus...vielleicht hat er nur seine Familie verloren?
Gewicht ist 128 Gramm, ich muss jetzt erstmal googeln ob er schon festes Futter darf oder noch Aufzuchtmilch bekommt, zum Glück ist sowas immer in der Futterküche.
20 Uhr: Seltsam, jetzt saß der nächste Babyigel im Hof, vielleicht habe ich immer einen anderen gesehen? Der 2. ist minimal schwerer und voll mit Flöhen, der sitzt nun auch im Haus...und mir juckts überall.
20.07.
Die Igelbabies waren total ausgehungert und haben letzte Nacht alle Näpfe leer gefressen. Die Katzen haben wir alle eingesperrt und Futter in den Hof gestellt, das ist unberührt, demnach scheint die Igelmutter weg zu sein und die Kleinen bleiben erstmal im Haus...ich hab ja sonst nichts zu tun.

Donnerstag, 18. Juli 2013

Man muss nur fragen

Ich war schon länger von meinem Internetanbieter genervt, bin aber auch ein treuer Mensch ( aber auch nicht in allen Lebenslagen, meine Autoversicherung z.B. wechsel ich ständig, ebenso den Stromanbieter) und weil ich schon immer bei diesem Anbieter war, bin ich auch dort geblieben. Aber auch, weil mir an- und abmelden zu lästig war und ich keine Leerlaufzeit ohne Internet haben wollte...ich habe einen alten Rechner und das passt schonmal nicht alles zusammen. Vor 10 Jahren war Internet aber noch deutlich teurer, und weil ich nie gewechselt habe, habe ich immer noch den Preis von damals bezahlt.
Auch vom Telefonanbieter war ich leicht genervt, ich habe mir vor vielen Jahren einen "tollen" Vertrag am Telefon aufschwatzen lassen, den ich eigentlich gar nicht wollte, das waren ich glaube 120 Freiminuten im Monat für etwas über 20 Euro. Da ich aber seltenst jemanden anrufe, war es damit teurer als ein Standartvertrag.
Jetzt ging meine Fritzbox kaputt und eine Freundin brachte mich auf die Idee, beim Internetanbieter nach einer neuen Box zu fragen, und wenn die keine rausgeben einfach kündigen und beim neuen Anbieter gibts ja dann eine neue Fritzbox.
Und auf einmal waren die Leute soooo freundlich und haben mir gleich einen neuen Vertrag angeboten, eine neue Fritzbox bekommen ich auch zugeschickt, und auch den Telefonanschluss soll ich wechseln, jetzt bezahle ich monatlich nur noch 24 Euro für Telefon und Internetflat statt vorher ca. 50 Euro für Internetflat und Telefonminiflat. Die Kündigung bei der Tele**m übernahm der neue Anbieter, und eben ruft die Tele**m an, fragt wieso ich denn gekündigt habe und sie können mir ein günstiges Angebot machen.
Deren Angebot war aber etwas teurer, außerdem ist die Fritzbox schon unterwegs und alles wieder rückgängig machen ist mir zu doof.
Aber wahnsinn wie viel man sparen kann, wenn man einfach mal mit Kündigung droht.

Dienstag, 16. Juli 2013

Plastik

Gestern im WDR

Wäre schön, wenn es viele Menschen zum umdenken bringen würde. Dass man solch hohe "Plastikwerte" von Dosenessen/trinken bekommt, wusste ich gar nicht, aber hier gibts eh nie Dosen.
Um Plastik zu meiden bleibt eigentlich nur selber kochen, möglichst viel selbst anbauen, auf dem Markt kaufen, einfrieren in Gläsern....bin dann mal im Garten, mich um Wintersalate kümmern ;)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Alles alles Liebe und...
Alles alles Liebe und viel Glück! Ich wünsche...
Krümel99 - 10. Jul, 11:13
Tschüß, Deutschland!
Morgen geht es endlich los. Die letzten Wochen war...
Hier_gehts_weiter - 30. Jun, 10:51
Uns gehts sehr gut. Wir...
Uns gehts sehr gut. Wir sind momentan in Deutschland...
Hier_gehts_weiter - 25. Mrz, 08:18
Wie geht es euch? Seid...
Wie geht es euch? Seid ihr nochmal umgezogen?
Simari - 21. Mrz, 10:21
Wir müssen uns in...
Wir müssen uns in Deutschland abmelden. Später...
Hier_gehts_weiter - 9. Jan, 21:35

Links

Suche

 

Status

Online seit 1767 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jul, 11:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


April
April 14
April15
Aug15
August
August 14
Bräuche
Buchtipps
Dez 15
Dez 16
Dez14
Dezember
Feb. 14
Feb15
Feb16
Februar
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren