März15

Dienstag, 31. März 2015

Roh-Update

Noch bis Sonntag geht unsere rohe Challenge, und wir haben es auch bis auf kleine Ausnahmen durchgezogen. 2x war ich zum Essen eingeladen und 2-3x gab es Kartoffeln.
Schwierig war es nicht, auch für die Kinder war es kein Problem. Die Kinder wurden fast jeden Tag gefragt, ob die lieber was gekochtes wie Reis, Kartoffeln, Gemüsesuppe haben wollen, aber die wollten immer das gleiche haben, was wir hatten. Hin und wieder haben wir Gourmetrohkost gemacht, aber meistens gab es ganz einfache Dinge wie Obstsalat, Salat, Obst, Bananeneis, Sauerkraut.
Was es an Ostern- und gleichzeitig Sveas Geburtstag-geben wird wissen wir noch nicht, Svea hat sich nichts bestimmtes gewünscht und wahrscheinlich wird es roh sein.
Ansonsten müsste gerade viel im Garten gemacht werden, aber es stürmt und regnet, ich denke sobald die Sonne wieder da ist, wird hier alles grün sein. Die Kirschpflaume und die ersten Tulpen blühen bereits, die Kaninchen und Meerscheinchen bekommen abends wieder einen Eimer Gras, und der Nachbar hat schon das erste mal seinen Rasen gemäht.
...und ich hasse die Zeitumstellung.

Montag, 23. März 2015

Lügner

23.3. Jetzt bekommt sie die Kündigung...schreibt die Besitzerin mir doch glatt eine Mail, dass sie heute morgen mit ihrem Tierarzt hier war, und der Tierarzt hat sich die Zähne angeschaut und es waren "nur" 2 Zähne locker, die bald von selbst ausfallen werden, da muss man nichts dran machen. Das Pferd wäre so dünn, weil mein Heu zu schlecht ist.
Wir machen unser Heu selber, das ist Bioeifelheu, allerbeste Qualität, wir verkaufen das auch an Großhändler und es gab nie was dran zu meckern- und wir füttern Heu zur freien Verfügung.
Was mich aber noch mehr schockiert: Ich war den ganzen morgen zu Hause, und sie und ihr Tierarzt waren gar nicht hier, auch hängt das Halfter vom Pferd noch genauso, wie ich es am Freitag hingehängt habe....kann ein Tierarzt ein Pferdemaul untersuchen, ohne Halfter? Bekommt man als Pferdebesitzer soooo schnell einen Termin? Ihr Tierarzt hatte Samstag keine Sprechstunde, also müsste sie ihn heute morgen angerufen haben- Praxis öffnet um 9 Uhr- und irgendwann heute zwischen 9 und 12 Uhr war der Tierarzt hier?? Ich fühle ich ziemlich verarscht...

Edit: Und das beste: Angeblich hat ihr Tierarzt gesagt, dass ich beim nächsten mal, wenn ihr Pferd liegt, Schmerzen hat und nichts fressen will, ich es einfach 24 Stunden von der Herde separieren und nur beobachten soll. Er würde beim alten Pferd nichts mehr machen und falls das jetzt öfter vorkommt, würde er es einschläfern.
Wenn die Besitzerin kein Geld für Tierarztrechungen ausgeben will, ihrem Pferd nicht helfen will, dann soll sie es doch gleich töten, anstatt es ewig leiden zu lassen und Märchen zu erzählen.

22.3.Wie geht man damit um?
Diese Woche war ein Pferd einer Einstallerin krank, ich konnte sie erstmal nicht erreichen und habe daher meinen Tierarzt geholt. Bis mein Tierarzt da war, war die Besitzerin schon hier und wir haben und länger unterhalten. Ihr Pferd wollte nichts mehr fressen, ich ging von einer Kolik aus, aber selten kommt sowas auch von den Zähnen, darum fragte ich sie, wann sie die Zähne zuletzt kontrollieren ließ und sie meinte, kurz bevor es hier einzog.
Als dann die Tierärztin da war, erzählte sie plötzlich ganz andere Dinge. Nun war das Pferd mindestens 5 Jahre älter, sie hat es seit über 20 Jahren- vorher sagte sie mir, dass sie das Pferd seit 10 Jahren hat, sie erzählte der Tierärztin, dass sie letztes Jahr bereits 2 Zahnspezialisten am Pferd hatte, was definitiv nicht stimmt.
Ich fand das sehr merkwürdig, ich stand ja daneben und habe mitbekommen, dass sie die Tierärztin anlog ( um besser da zu stehen), jetzt kann ich ihr gar nichts mehr glauben.
Dem Pferd geht es wieder gut, es war eine leichte Kolik, die nach einer Spritze vorbei war.
Ich hatte das kranke Pferd am frühen Abend bemerkt, bis der Tierarzt da war, war es 21 Uhr, das Schmerzmittel wirkt 2 Stunden, also muss man nach 23 Uhr immer nochmal ganz genau beobachen...die Besitzerin verabschiedete sich mit der Tierärztin um 9 und erwartete eine SMS von mir, wie es ihrem Pferd geht, nach meiner SMS kam ein " Super, vielen Dank" zurück, und seitdem nichts mehr. Ich hätte doch zumindest am nächsten Tag mal angerufen und gefragt, ob weiter alles okay ist, oder hätte mein Pferd besucht und mich gefreut, dass es ihm wieder gut geht...aber nix.
Ich würde sie gerne als nächste rauswerfen, aber mir tut das Pferd leid, und wer weiß wo es dann vor sich hin gammelt.

Hundetraining

Momentan haben wir 2 Rumänen zur Vermittlung, der eine ist bereits abgabebereit, aber schon etwas älter und scheinbar zu "langweilig" und für ihn gibt es seit Monaten keine Anfragen, der andere braucht noch paar tierärztliche Behandlungen und vor allem Zeit und Vertrauen.
Er ließ sich erst von keinem Menschen anfassen, lebte in der Hundehölle Rumänien auf der Straße und konnte nur mit Beruhigungsmitteln im Futter eingefangen werden. Bei uns hat er sich auch erstmal versteckt, ließ sich nicht anfassen und hatte große Angst. Mittlerweile können wir ihn gut anfassen, aber sobald ein fremder Mensch kommt rennt er weg, versteckt sich und zittert. Er spielt gerne mit anderen Hunden, er mag auch Spielzeug, aber wenn ich z.B. einen Ball werfe, dann duckt er sich und hat Angst. An der Leine laufen ist auch noch sehr schwierig, weil er vor Autos große Angst hat.
Gestern habe ich mit Greta Mittagschlaf gemacht, und beide Rumänen haben sich zu uns ins Bett gelegt...das war total schön für mich zu merken, dass diese Hunde gerne bei mir sind...Hunde, die in Rumänien mit Sicherheit nie mit einem Mensch in einem Bett lagen(*). Gleichzeitig tat es mir total leid um all die Hunde, die noch in Rumänien leben müssen und wahrscheinlich nie einen netten Menschen kennen lernen werden.
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie schnell die Hunde mir vertrauen, die meisten rumänischen Hunde wissen spätestens nach 24 Stunden, dass ich ihr "Frauchen" bin und folgen mir.

( (*)Ich finde es nicht schlimm, wenn Hunde im Bett liegen. Die Hunde sind parasitenfrei und haben keine für Menschen ansteckende Krankheiten und werden nicht mit Leichen gefüttert.)

Sonntag, 15. März 2015

Antioxidantien-Status

Ich war gestern im Reformhaus, und man konnte dort kostenlos den Antioxidantien- Hauttest von Attila Hildmann machen lassen. Die Skala geht von 1-10, und ich hatte eine 9 :)
Durch Schwangerschaft- und Stillzeit ist mein Körper gestresst, sonst hätte ich bestimmt eine 10.
Liegts am OPC? An Chlorella? Am Wildgrün? An meiner Roh-Challenge? An den Biolebensmitteln? Am sauberen Trinkwasser? Am schadestoffarmen und strahlungsarmen Haus?
Wahrscheinlich alles zusammen...und bei einem so guten Wert ist es kein Wunder, dass ich so gut wie nie krank werde.

Donnerstag, 12. März 2015

Sonne...wie jedes Jahr

Langsam wird die Sonne stärker, und wie jedes Jahr werden die Mütter auf den Spielplatz hysterisch, die Kinder werden jetzt- Anfang März!- mit Sonnencreme eingekleistert und 2 Kinder sollten sogar in der überdachten Grillhütte, und nicht draußen spielen.
Ich verstehe es nicht. Sonne ist soooo gesund, und Sonnencreme verursacht Hautkrebs und Allergien. Selbstverständlich soll man kein bleiches Kind im Hochsommer in die Mittagssonne schicken, man fängt langsam an, damit sich die Haut dran gewöhnt und einen eigenen Schutz aufbaut. Jetzt ist die Sonne nicht stark, und Kinder können den ganzen Tag ungeschützt draußen spielen.
Meine Kinder bekommen zur Zeit jeden Tag ein kleines Glas frischen Möhren- Tomatensaft, das ist Sonnenschutz von innen.

Samstag, 7. März 2015

Detox-Kongress

Vom 7.-14 März
Entgiften und natürlich Gewicht regulieren, einfach und gesund –
für Frauen rund um die Wechseljahre: attraktiv – beweglich – vital – verjüngt!

Von den Wechseljahren bin ich zwar noch hoffentlich weit entfernt, aber Vorträge zu Entgiftung höre ich mir immer gerne an :)
Macht keinen Spass zuzuhören, die Qualität ist echt schlecht...

Freitag, 6. März 2015

Kleines Schwangerschaftsupdate

Ich bin jetzt in der 27. Woche und diese Schwangerschaft ist anderes als die 4 davor. Ich glaube aber trotzdem, dass es ein Mädchen wird und das "anders" kommt daher, dass mein Körper durch 5 Schwangerschaften in 5 Jahren total überlastet ist- Milchkühe kommen nach 5 Kälbern zum Schlachter, weil sie ausgelutscht sind.
Ausgelutscht fühle ich mich auch, ich bin so dünn wie nie zuvor und ich esse den ganzen Tag richtig gute Nahrung. Baby 5 ist gut versorgt und wächst gut, Baby 4 wird weiterhin fast voll gestillt und es ist mehr als genug Milch da.
Die letzten Tage hatte ich öfter Wehen, nachdem ich "schwerere Dinge" wie Garten umgraben oder Pferdestall ausmisten gemacht habe, das kannte ich von den vorigen Schwangerschaften gar nicht, da konnte ich bis zum letzten Tag normal arbeiten.

Dienstag, 3. März 2015

Weglaufen bringt nichts

Die letzten Jahre hatte ich eine Kundin, junge Rentnerin, alleinstehend mit 2 kleinen verzogenen Hunden. Ständig hatte sie irgendein Problem, wollte sich das Leben nehmen, musste in die "Klapse", fühlte sich dort schlecht behandelt, ging wieder nach Hause...und immer waren die Anderen schuld. Ich musste dann immer ihre Hunde abholen, und in der Wohnung war totales chaos- Schuld war angeblich ihr Ex-Lebenspartner, der aber schon fast 1 Jahr weg war. Er war auch schuld, dass einer der Rüden nie richtig stubenrein wurde. Geld hatte sie auch nie, weil angeblich Versicherungen oder Ämter nicht pünkltlich zahlen, allerdings hat sie bei mir immer alle Pensionskosten beglichen und auch meistens noch aufgerundet und die Hunde waren oft mehrere Wochen am Stück hier.
Letztes Jahr kam ihr dann die Idee für die Lösung all ihrer Probleme: Sie zog mit den Hunden vom Rheinland an die Ostsee, sie hatte dort eine Wohnung übers Internet gefunden, Miete würde das Sozialamt übernehmen, von ihrer Rente könnte sie leben und im Norden sind die Mitmenschen sowieso viel freundlicher.
Gestern hat sie mir versehentlich eine Mail geschickt, die war eigentlich für ihre Vermieterin gedacht, drin hat sie mal wieder genaustens erklärt, wieso sie diesen Monat keine Miete zahlen kann....sie kann mal wieder nichts dafür, Schuld sind die anderen...

Montag, 2. März 2015

März

Für mich ist der 1. März immer ein kleiner Feiertag, dann ist der Winter vorbei und mein geliebtes Frühjahr startet. Gestern war schonmal ein richtig schöner Tag, viel Sonne (aber auch viel Wind), und 12°C, wir haben im Garten gearbeitet und Großputz im Kleintierhaus gemacht. Die Wiesen sind deutlich grüner, die Knospen an den Bäumen und Sträuchern schwellen, Weiden blühen, Bienen sind da, Tulpen sind zur Hälfte aus der Erde, Amseln paaren sich, meine Jungpflanzen auf der Fensterbank wachsen....

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Wie geht es euch? Habt...
Wie geht es euch? Habt ihr euch gut eingelebt? Wie...
1982 - 26. Aug, 23:01
Alles alles Liebe und...
Alles alles Liebe und viel Glück! Ich wünsche...
Krümel99 - 10. Jul, 11:13
Tschüß, Deutschland!
Morgen geht es endlich los. Die letzten Wochen war...
Hier_gehts_weiter - 30. Jun, 10:51
Uns gehts sehr gut. Wir...
Uns gehts sehr gut. Wir sind momentan in Deutschland...
Hier_gehts_weiter - 25. Mrz, 08:18
Wie geht es euch? Seid...
Wie geht es euch? Seid ihr nochmal umgezogen?
Simari - 21. Mrz, 10:21

Links

Suche

 

Status

Online seit 1876 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Aug, 23:01

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


April
April 14
April15
Aug15
August
August 14
Bräuche
Buchtipps
Dez 15
Dez 16
Dez14
Dezember
Feb. 14
Feb15
Feb16
Februar
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren