Vegane Hunde

Donnerstag, 16. Juli 2015

Welpen 7,5 Wochen

Seit gestern ist meine Hündin wieder normal.
Ihre Figur ist wieder wie vor der Trächtigkeit, das Gesäuge ist deutlich kleiner geworden und die Welpen dürfen nur noch selten und kurz Milch trinken.
Sie spielt wieder stundenlang mit ihrer Hundefreundin, und sie hat wieder ihre "5 Minuten", in denen sie wie eine Irre durch den Garten rennt.

Die Welpen sind jetzt den ganzen Tag draußen, geht man ins Welpengehege, hat das was von Piranha-Becken: Alle Welpen stürzen sich auf einen, springen am Bein hoch und zerren an der Hose. Wenn man die Hand hinhält, beißen einem 7 Welpen in die Finger, wenn man den Kopf hinhält ziehen einem alle an den Haaren oder lecken das Gesicht ab.
Aber einzeln sind die echt süß :))

Donnerstag, 25. Juni 2015

Update Oma-Hund

25.6.15
Unser altes Schätzchen lebt nicht mehr.
Sie hatte die letzten Wochen stark abgebaut, wurde inkontinent, konnte oft nur mit Unterstützung aufstehen und war eine richtige Tüddeloma. Vorgestern wollte sie nicht mehr fressen und man hat ihr angemerkt, dass sie nicht mehr leben wollte, gestern haben wir sie zu Hause einschläfern lassen.
Ich bin dankbar für wunderschöne 16,5 Jahre mit ihr.
13.5.15
Vor ungefähr einem Jahr ging es dem Oma-Hund plötzlich richtig schlecht und ich dachte, sie würde sterben. Sie konnte nicht mehr aufstehen, hatte Wasser in der Lunge und paar Tage später ist ihr Gesäugetumor ausgelaufen. Sie bekam Schmerzmittel und ein Antibiotikum, wurde entwässert, die Wunde wurde sauber gehalten und ist erstaunlich schnell verheilt.
Jetzt ist sie 16,5 Jahre und ich habe ein wenig Sorge vor dem Sommer, darum habe ich sie gestern nochmal gründlich vom Tierarzt untersuchen lassen: Herz erstaunlich gut, trotzdem hat sie Probleme ihr Blut bis in die Hinterbeine zu bekommen, dort ist der Puls schwach und ich merke öfter, dass sie wenig Gefühl in den Hinterbeinen hat. Außerdem hat sie Rückenprobleme- vom Schäferhundvater geerbt, aber die hat sie schon seit 10 Jahren.
Sie bekommt jetzt 2x am Tag eine schwach dosierte Entwässerung, 2x am Tag Coffea von Dr. Schaette für die Durchblutung und Schmerzmittel nach Bedarf ( bei alten Tieren bin ich da sehr großzügig, lieber paar Tage weniger als mit Schmerzen leben),
außerdem bekommt sie- teils nur kurweise- OPC, paar Heilpilze, MSM, Ingwer, Teufelskralle und noch einige weitere Kräuter.
Und wir gehen 1-2x pro Woche ins Hundeschwimmbad, was ihr wirklich gut tut.

Ich hoffe sie lebt noch lange, aber ich weiß auch, dass es sehr schnell vorbei sein kann. Komischerweise belastet das mich kaum, wahrscheinlich weil sie ja wirklich alt ist und ich sehe, wie sie "verfällt" und es ein natürlicher Vorgang ist.
Ich hatte schon deutlich jüngere Hunde, die hatten Krebs und nur noch wenige Monate zu leben, damals war jeder Tag mit diesen Hunden für mich richtig schlimm, ich konnte die Wochen gar nicht genießen, weil ich immer an das bevorstehende Ende denken musste. Mit der Oma genieße ich jeden Tag und ich bin jeden Morgen dankbar, dass sie noch lebt.

Freitag, 19. Juni 2015

veganes Hundefutter

Ein Radiobericht über veganes Hundefutter.
Und hier die Seite von Vegan4dogs:
http://www.vegan4dogs.com/

Mittwoch, 18. März 2015

Veganes Hundefertigfutter und Pflege

Seife und Shampoo für Hunde, Naturkosmetik, vegan und bio:
http://www.amazon.de/s/ref=bl_sr_beauty?ie=UTF8&field-keywords=Yeauty&index=beauty&search-type=ss

Hier ein kleiner Überblick über veganes Trockenfutter:

Lottolo
Ein Shop nur mit veganem Futter und Produkten.

und noch ein veganer Hundeshop: Futterservice Fulda

Fitness Trainer
Glutenfreies Futter, das hier allen Hunden gut schmeckt. Mir fehlen allerdings einige Aminosäuren, daher meiner Meinung nach nicht als Alleinfutter geeignet.

Yarrah Biofutter
Den ersten Sack haben meine Hunde recht gerne gefressen, beim 2. Sack haben 2 von 3 Hunden gestreikt, und wir haben gewechselt.

Ami Dog
Davon haben unsere Hunde schon mehrere Säcke verputzt, es bekommt allen Hunden sehr gut und es wird gerne gefressen.

Pitti Boris Vegetarische Vollkost
Davon haben wir heute einen Sack bestellt, ein preiswertes Futter mit vielversprechenden Bewertungen...1 Tag später war es schon da, alle Hunde durften probieren und allen hat es sehr gut geschmeckt.
Edit: Der Oma-Hund bekam einen Tag später Durchfall und Kotzerei, ob das von der Mini-Portion Testfutter kam weiß ich nicht, sie bekommt es nicht mehr. Die anderen Hunde haben keine Probleme mit diesem Futter, finden es aber nicht mehr sooo lecker- wird nicht nachgekauft.

VeggieDog 100- dort gibt es auch kostenlose Proben.
Getreidefreies veganes Fertigfutter, wurde von meinen Testessern gerne gefressen.

Benevo
wird demnächst getestet- Dezember: Wird momentan gefüttert, schmeckt gut und wird gut vertragen...und das gibt es sogar als Welpenfutter.

Petterson Naturelle- heute bestellt...schmeckte nur mittelgut. Der Oma-Hund hat es gar nicht gefressen, die anderen haben ihre Portion aufgefressen, waren aber nicht begeistert.

Max Hamster- heute bestellt...hat gut geschmeckt,auch der Oma-Hund hats gefressen.

Terra Pura Bio-Veggie Mahlzeit- kaltgepresst, getreidefrei, Bioland-Siegel...allerdings nur vegetarisch, da mit Ei und sehr teuer, 1 Kilo über 11 Euro

Donnerstag, 26. Februar 2015

OPC macht Hunde froh

Schon seit einigen Monaten bekommt der Omahund ( SH-Mix, geb. 98) jeden Tag OPC und es geht ihr damit deutlich besser als vorher.
Ich kenne OPC für Menschen schon lange, kam aber nie auf die Idee es Hunden zu geben, weil ich weiß dass man Weintrauben und Rosinen nicht an Hunde verfüttern soll, und somit dachte ich, dass das auch für OPC gilt, da es ja auch Traubenkernen gemacht ist. Ist aber nicht so, man kann OPC Hunden geben, es ist sogar in einigen Hundefuttersorten verarbeitet.
Ich kam durch Robert Franz drauf, der in einem seiner Vorträge im Nebensatz erwähnte, dass Hunde mit OPC doppelt so alt werden. Das wäre schon, aber ich glaube es nicht- aber gesünder und älter können Hunde sicherlich damit werden.
Die Oma ist damit wieder beweglicher ( sie hat Arthrose und Spondylose) und braucht zur Zeit keine Schmerzmittel, ich habe auch dass Gefühl, dass sie im Kopf wieder fitter ist.
Auch Paula bekommt es in höherer Dosis,
und um zu testen ob Hunde damit wirklich doppelt so alt werden bekommt es auch die junge und total fitte Jacky- Dame in niedriger Dosis jeden Tag.

Samstag, 7. Februar 2015

Jetzt endgültig vegane Hunde

9.Feb.
Die Woche war chaotisch, eine unserer älteren Hündinnen bekam eine Pyometra und musste operiert werden. Als wäre das nicht schlimm genug, besteht der Verdacht, dass da bösartige Zellen sind, das Ergebnis steht noch aus.
Laut Kliniktierärztin steht es 50:50, und wenn es ein bösartiger Tumor war, dann wäre der Hund bis zum Sommer tot.

Ich habe die Nase so voll von kranken Hunden, und schaue ich mir die alten Hunde von Kunden an und meine ehemaligen Hunde, dann sind sehr sehr viele an Krebs gestorben.
Zuletzt starb vor ziemlich genau 2 Jahren mein Rüde an Krebs, nach der Operation bekam er nur noch Fleisch und Fett und ganz wenig Grünzeug, da das angeblich das gesündeste Futter für Hunde ist, und 3 Monate später war er tot.
Vielleicht hätte er ohne Fleisch länger überlebt, vielleicht wäre er auch noch früher gestorben, ich denke wenn der Krebs erstmal da ist, ist es eh schwierig, daher steht bei unseren Hunden jetzt Vorbeuge an erster Stelle.
Bei den veganen Hunden aus der Peta-Studie hatten nur ganz wenige Krebs und wurden älter als der Durchschnittshund, vor allem deshalb werden unsere Hunde jetzt vegan ernährt.
Es gibt morgens und abends eine Portion frisch gekochtes Futter aus Biozutaten, dazu gibts paar Nahrungsergänzungsmittel.
Als Leckerchen gibts von Kanne die Pferde/Hundeenergiebarren und ich werde noch ein paar Sorten veganes Hundefutter für Zwischendurch bestellen, rohe Möhren werden hier auch sehr gerne gefressen.
Eier wird es deutlich weniger geben, wenn ein Hund mal eins im Stall findet, soll er es fressen. Wenn ein Hund sich draußen was fangen will (wollen meine so gut wie nie), dann soll er es auch tun und darf es...damit meine ich keine Kaninchen oder Pferde, sondern ausgebuddelte Mäuse, Käfer usw.
Wir überlegen eine tragende Hündin vom Tierschutz zu übernehmen, davon dann 1-2 Welpen zu behalten und die von Anfang an vegan zu füttern, so hätten wir eigene Ergebnisse, aber erstmal hoffen wir auf einen erfreulichen Anruf vom Labor und schauen dann, wie es weiter geht.
--
In einem Hundeforum wurde ich für meine Ideen als Tierquälerin bezeichnet. Da ich weiß, dass ich es nicht bin, kann ich damit sehr gut leben.
Ich wäre eine Tierquälerin, wenn ich meine Hunde weiter mit "Hundefutter" füttern würde, obwohl ich den starken Verdacht habe, dass ich meine Hunde damit langfristig krank mache.
Liebe Barfer, es ist auch nicht artgerecht, wenn ihr euren Hunden Kuhfleisch aus Massentierhaltung füttert, und ich kenne/kannte zahlreiche gebarfte Hunde, die früh starben und viele Krankheiten hatten.
-
17.3.
Kleines Update:
Die Hunde werden überwiegend vegan gefüttert, und allen geht es sehr gut.
Meistens gibt es Reis mit Linsen und Gemüse mit Öl oder Kokosmilch und Supplementen, und dazu etwas von dem, was wir essen.
Hin und wieder holen sich die Hunde Hühnereier aus dem Stall, wenn der Schmied da war wird Pferdehorn gefressen, und wenn die von anderen Hundebesitzern mal ein Leckerli mit Fleisch bekommen, dann ist das okay für mich.
Mir -und anderen- fällt auf, dass sich auch das Verhalten geändert hat, die Hunde sind mehr auf mich fixiert, die sind verschmuster und ausgeglichener.
Das Futter schmeckt und der Kot sieht gut aus. Der Omi-Hund frisst keinen Kot mehr, das hatte sie sich unter Barf angewöhnt, und sie läuft im Moment auffallend gut...kann natürlich auch am warmen Wetter liegen.
Paula ist sehr dünn geworden, das liegt aber wahrscheinlich an der langen Krankheit und nicht am Futter, die anderen Hunde haben ihr Gewicht gehalten.
Paula macht mich richtig glücklich, sie ist wieder fit und wirkt 4 Jahre jünger. Sie hatte nochmal eine Ohrenentzündung, die war aber nach 2 Tagen ausgeheilt, sie lahmt nicht mehr, hat keine Fisteln mehr, rennt mit dicken Stöcken rum und ist einfach gut drauf.
Die veränderte Gebärmutter war wahrscheinlich der Grund für alles...die Schlappheit, die dauernden Analfisteln, die ständigen Ohrenentzündungen und die ständigen unklaren Lahmheiten.
Hätte mir das jemand vor 4 Jahren gesagt, hätte ich dem Hund viel Leid und mir viel Kummer und Geld gespart...

2 Pensionshunde, die unter der Woche jeden Tag hier sind, werden ebenfalls von mir vegan gefüttert und auch denen geht es sehr gut.
Eigentlich wollten wir noch einen jungenTierschutzhund adopieren, und den dann quasi sein ganzes Leben vegan füttern, wir hatten schon einen Hund aus Spanien ausgesucht, jung und gesund, der ist dann leider 2 Tage vorm Abreisetermin ganz plötzlich gestorben. Jetzt wollen wir erstmal keinen neuen Hund.
7.2.
1 Jahr vegane Hunde! :)
Was hat sich geändert?
Der Omahund ( Schäferhund-Mix geb. 1998) lebt noch und ist für das hohe Alter erstaunlich fit. Als einziges Medikament bekommt sie 1/2 Entwässerungstablette.
Paula ( Altd. SH geb 2004 )hat keine Ohrenentzündungen mehr, keine Fisteln, Hotspots hat sie ebenfalls keine mehr, sie lahmt nicht mehr und sie ist richtig munter und verspielt.
Leider hat sie seit Januar 15 einen Gesäugetumor, der alternativ behandelt wird. Der Tumor kommt garantiert nicht von der veganen Ernährung, ich denke das ist die Spätfolge durch barfen, impfen, entflohen und/oder röntgen der Mutter während der Trächtigkeit....oder vom Atopica, das sie wegen der Analfisteln länger nehmen musste ( ich wusste damals bereits, wie gefährlich Atopica ist, aber ohne dieses Medikament wäre Paula damals gestorben, nichts anderes hat geholfen und ich dankbar, dass es das gibt)
Die Jack Russel Dame (geb 2013) wird seit ihrem Einzug im September 14 ebenfalls vegan ernährt, sie wird bei der nächsten Läufigkeit gedeckt.
Die 2 Erbhunde sind mit veganem Futter zufrieden und gesund, unsere ausländischen Tierschutz-Pflegehunde fressen es ebenfalls gerne.
Vorgestern ist ein Meerschweinchen gestorben und ich konnte es nicht begraben, weil der Boden gefroren war. Alle Hunde hätten es fressen dürfen, aber keiner wollte...

Dienstag, 30. September 2014

Veganes Hundefutter selbst gekocht

Wir geben beides, Fertig- selbstgemachtes Futter.
Vorbild ist Bruno bzw. Felix, wir füttern recht ähnlich, allerdings nur 2 Mahlzeiten pro Tag.
Wir geben am Morgen Trockenfutter, und am Abend Gekochtes. Es gibt kein festes Rezept, es richtet sich immer nach der Saison, und was gerade da ist, wir füttern überwiegend bio und kochen mit gefiltertem Wasser.
Gemüse, Kartoffeln, Reis, Linsen, Hirse, Nudeln und/oder Quinoa werden gut matschig gekocht, und dann mit Reismilch oder Kokosmilch püriert, dazu gibts Supplemente (*), Öl und Kräuter und manchmal für den Geschmack Tofuwürstchen, Sojaschnitzel o.ä.
Es ist sinnvoll immer mal wieder die Portion genau abzuwiegen und z.b. bei fddb einzugeben. Man sollte wissen, was der ungefähre Bedarf an Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett seines Hundes ist, und das sollte im Monatsdurchschnitt passen.

Achtung, Hunde dürfen keine Avocado, rohe Bohnen, rohe Kartoffeln, Rosinen und Weintrauben, Kakao und Schokolade sowie kein Xylit!
Pflanzliche Stärke kann der Hund sehr wohl verwerten, der Hund ist kein Wolf!!

Was geben wir als Leckerchen?
Ich bin kein Fan von Leckerchen, für mich hat das immer etwas von Bestechung. Trotzdem bekommen meine Hunde auch mal was außer der Reihe zu knabbern, z.B. rohe Möhren, oder die kleinen Zahnbürsten von dm (ich weiß gerade nicht den Namen), oder von Kanne die Energiebarren für Hund und Pferd. Müssen Tabletten versteckt werden, nehmen wir Sojawürstchen.

(*) Ohne Supplemente geht es nicht,Taurin muss sein, einfach geht es mit einem Fertigprodukt, z.B. Vegedog, und damit der Hund die Nahrung besser nutzen kann, kann man Enzyme füttern.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Wie geht es euch? Habt...
Wie geht es euch? Habt ihr euch gut eingelebt? Wie...
1982 - 26. Aug, 23:01
Alles alles Liebe und...
Alles alles Liebe und viel Glück! Ich wünsche...
Krümel99 - 10. Jul, 11:13
Tschüß, Deutschland!
Morgen geht es endlich los. Die letzten Wochen war...
Hier_gehts_weiter - 30. Jun, 10:51
Uns gehts sehr gut. Wir...
Uns gehts sehr gut. Wir sind momentan in Deutschland...
Hier_gehts_weiter - 25. Mrz, 08:18
Wie geht es euch? Seid...
Wie geht es euch? Seid ihr nochmal umgezogen?
Simari - 21. Mrz, 10:21

Links

Suche

 

Status

Online seit 1826 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Aug, 23:01

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


April
April 14
April15
Aug15
August
August 14
Bräuche
Buchtipps
Dez 15
Dez 16
Dez14
Dezember
Feb. 14
Feb15
Feb16
Februar
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren