Samstag, 26. Oktober 2013

Was essen?

Was soll denn nun ein Kranker oder Dicker essen?
Es gibt Körperzyklen, die man beachten sollte:
Von 4-12 Uhr Ausscheidung
Von 12-20 Uhr Nahrungsaufnahme
Von 20-4 Uhr Ausnutzung

Ist man krank oder will man Gewicht verlieren, ist die Ausscheidungsphase besonders wichtig. Bis 12 Uhr Mittags soll nur Obst gegessen werden, hat man wieder hunger, kann wieder Obst gegessen werden, soviel bis man satt ist. Obst bleibt keine halbe Stunde im Magen und verbraucht dadurch kaum Verdauungsenergie.
Den restlichen Tag kann man essen was man will, da der Mensch aber aus 70% Wasser besteht, sollte die Nahrung möglichst auch aus 70% wasserhaltiger Nahrung bestehen, also Obst, Gemüse und Salate. Die restlichen 30% können aus Samen, Hülsenfrüchten, Getreide oder wenn es sein muss Industriekost bestehen.
Am besten isst man das, was gerade Saison hat, Erdbeeren im Winter müssen nicht sein. (*)
Will man es besonders gut machen, kann man intermittierend fasten, d.h. man isst jeden Tag 8 Stunden und fastet 16 Stunden, aber auch da sollte man die Körperzyklen im Auge behalten und am besten mit dem Obstfrühstück anfangen, und am frühen Nachmittag anfangen zu fasten. So kann der Körper sich am besten verjüngen, weil sich in der Nacht mehr Wachstumshormone und mehr Melatonin bilden. Außerdem schlafen die meisten Menschen mit leerem Bauch besser und tiefer. (**)Da ab 4 Uhr früh die Ausscheidung auch über die Atmung beginnt, schläft man am besten bei geöffnetem Fenster, zumindest sollte aber abends kräftig durchgelüftet werden.

Nochmal zur Ausrede: Keine Zeit zum kochen. Dazu steht im Buch "Die Lustfalle" eine gute Idee, man soll sich einen Koch mieten, der Koch muss ja nicht 3x am Tag antanzen, alle 2 Tage reicht meist schon aus.
Wir machen es seit 4 Wochen so und wir sparen damit eine Menge Zeit. Eine Köchin kommt 3x die Woche für je 2 Stunden, sie kocht das Essen für den Tag, wenn es was vorzubereiten gibt macht sie das auch, und meistens kocht sie die doppelte Menge, die wir dann einfrieren...und hinterher räumt sie die Küche wieder auf.
Klar kostet das was, aber mir ist frisches gesundes Essen wichtig und dafür gebe ich gerne Geld aus.
Auch eine gute Idee aus der Lustfalle: Ein Essensplan mit Dingen, die alle in der Familie gerne essen, und dieser Plan wird jede Woche wiederholt. Wem das zu langweilig ist, der kann einen Plan für 10 oder 14 Tage machen und diesen dann immer wiederholen. Dieser Plan sollte aber mehrmals im Jahr den Jahreszeiten angepasst werden, Kürbissuppe kommt im Frühjahr nicht so gut.
Unseren 7 Tage Essensplan habe ich noch nicht fertig, ich warte immer noch auf das Kochbuch von Gabel statt Skalpell, eigentlich sollte das Anfang Oktober erscheinen.
(*) Und am besten isst man frisch aus dem eigenen Garten. Wohnt man in der Stadt, kann man einen Schrebergarten pachten.
Gutes Beispiel ist meine Schwester, sie wohnt in der Stadt, hat ein eigenes Haus mit kleinem Ziergarten. Im Frühjahr hat sie einen Gärtner bestellt, der im Mini-Vorgarten die Zier-Nadelgehölze gefällt hat, und dafür 2 kleine Apfelbäume gepflanzt hat. Hinten im Garten hat sie fast die ganze Rasenfläche entfernen lassen, Beete und Hochbeete anlegen lassen und sie hatten über den Sommer mehr Gemüse, als sie und ihre Familie essen konnten.

(**) Und wer meint, am Abend zu viel Hunger zu haben, da hilft viel Wasser trinken und zusätzlich kann man Weihrauch kauen, der nimmt den Hunger. Weihrauch schmeckt im ersten Moment extrem herb und dann angenehm frisch.
Heute war ich in Düsseldorf bei der Veggie World, ich hatte leider nicht sooo viel Zeit, weil mein Mann mit den beiden großen Kindern und ganz vielen Hunden zu Hause alleine war. Ich bin mit dem Zug und Rieke im Tragetuch hingefahren, dort war ich mit einer Internetbekanntschaft verabredet und wir haben uns durch die Messe gefressen. Wie schön war das, alles angebotene einfach zu essen ohne vorher fragen zu müssen, ob da irgendwas tierisches drin ist. Auffallend war auch das gute und gesunde aussehen der meisten Besucher. Gestern noch telefonierte ich mit meiner Mutter und sie meinte, dass die Kunden im Discounter meistens graue Sachen anhaben, und auch graue Haut haben, was mir auch schon oft aufgefallen ist- das Gegenteil zu den Besuchern der Veggie World.
Sugarlady - 26. Okt, 19:30

Das mit der/dem Koch/Köchin ist zwar eine schöne Idee, aber das kann sich heutzutage doch keiner leisten! Auch nur alle 2 Tage nicht. Nichtmal für ein Mal die Woche... Finde das ziemlich utopisch umzusetzen.

Hier_gehts_weiter - 27. Okt, 08:26

Schade dass du das so siehst, und es ist leider auch die Meinung vieler Leute, denen wir von der Köchin erzählt haben.
Diese Leute fahren aber dicke Autos, für die sie jedem Monat mehrere 100 Euro abzahlen, sie fahren mehrmals im Jahr in den Urlaub, sie kaufen ständig neue Klamotten, haben ein Pferd im Pensionsstall usw. Für all das ist selbstverständlich Geld da, für gesundes frisches Essen aber nicht? Mein Mann und ich arbeiten jeden Tag, wieso sollen wir unser Geld nicht dafür ausgeben?
Die 3 Tage, wo die Köchin hier ist bin ich einen Tag mit dem Fistelhund beim Tierheilpraktiker, da bin ich immer mindestens 4 Stunden weg und es wird knapp mit kochen. Die anderen 2 Tage habe ich zusätzlich 3 fremde Kinder hier, auch da fehlt mir die Zeit in Ruhe zu kochen.
Und sooo teuer ist das gar nicht, wir bezahlen für 6 Stunden pro Woche 250 Euro im Monat, ganz korrekt mit Rechnung. Bei 2 Vollverdienern und 3x Kindergeld durchaus machbar.
orasps - 27. Okt, 10:36

Was essen?

Vorab, ich lebe seit vielen Jahren vegan und habe auch keine Gewichtsprobleme, möchte aber meine Ernährung optimieren.

Ich bin jeden Tag sehr lange unterwegs, da ich grundsätzlich Fahrrad fahre. Ich bin selbstständig, habe daher keinen 8-Stunden-Tag und fahre noch jeweils eine Stunde zur Arbeit und wieder nach Hause.

Wir geben eine Menge Geld für gute Lebensmittel aus. Unser Garten ist in der Vorbereitung, ab dem nächsten Jahr können wir vieles selbst ernten.
Wir haben unser Haus nach ökologischen Standards kernsaniert, an dem Kredit zahlen wir jetzt natürlich eine Weile.

Mein Grundproblem ist: Unter der Woche komme ich einfach nicht zum Kochen, mein Partner auch nicht Das Geld für eine Köchin fehlt einfach, obwohl wir ohne Auto leben und nicht wirklich in den Urlaub fahren.Wir haben ja den Kredit abzuzahlen.
Am Wochenende ist das natürlich was anderes.
Wochentags esse ich abends oft selbst gebackenes Brot und Rohkost/Obst. Hast Du denn grundsätzlich andere Ideen?

Hier_gehts_weiter - 28. Okt, 15:59

Schwierig wenn die Zeit zum kochen fehlt...
Vielleicht am Wochenende schon paar Sachen vorkochen und dann einfrieren oder im Kühlschrank lagern? Hirse koche ich z.B. oft für 2-3 Tage vor, oder Suppe lässt sich gut einfrieren und dann tut man nur noch frisches Gemüse dazu.
Oder gibts einen größeren Betrieb mit Kantine in der Nähe? Die haben teilweise ein großes Salatbuffet und man kann das Essen auch mitnehmen.
Sugarlady - 28. Okt, 00:27

Bei einigen sieht das vielleicht so aus, ja. Aber bei einer Vielzahl von Menschen ist das nicht so. Die haben kein dickes Auto, auch kein eigenes Pferd, in den Urlaub fahren sie auch nicht. Und 250 Euro bleiben bei den wenigsten einfach so über.
Es wäre schön, wenn ich mir das leisten könnte. Köche kochen auf eine ganz andere Art und Weise und es schmeckt richtig toll, aber es ist auf die Masse (und für mich) einfach nicht umsetzbar - leider.

orasps - 28. Okt, 19:16

Genau, mein Mittagessen rettet mich. Wir haben einen tollen Caterer, der täglich frisch und gut kocht. So kann ich jeden Mittag einen Salat essen. Nur habe ich abends da nicht schon wieder Lust drauf. Suppe ist eine super Idee, das mache ich auch relativ oft - gerne am Sonntag - weil man ein paar Tage davon essen kann.
Ich glaube aber auch, dass nicht viele Leute das Geld übrig haben, eine Köchin zu beschäftigen.
Da ist ein guter Lieferservice, denke ich, eine Idee. Unser veganer Caterer auf der Arbeit kostet schließlich auch nicht sooo viel, vor allem wenn man es mit einem Pizzalieferdienst vergleicht.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Wie geht es euch? Habt...
Wie geht es euch? Habt ihr euch gut eingelebt? Wie...
1982 - 26. Aug, 23:01
Alles alles Liebe und...
Alles alles Liebe und viel Glück! Ich wünsche...
Krümel99 - 10. Jul, 11:13
Tschüß, Deutschland!
Morgen geht es endlich los. Die letzten Wochen war...
Hier_gehts_weiter - 30. Jun, 10:51
Uns gehts sehr gut. Wir...
Uns gehts sehr gut. Wir sind momentan in Deutschland...
Hier_gehts_weiter - 25. Mrz, 08:18
Wie geht es euch? Seid...
Wie geht es euch? Seid ihr nochmal umgezogen?
Simari - 21. Mrz, 10:21

Links

Suche

 

Status

Online seit 1860 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Aug, 23:01

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


April
April 14
April15
Aug15
August
August 14
Bräuche
Buchtipps
Dez 15
Dez 16
Dez14
Dezember
Feb. 14
Feb15
Feb16
Februar
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren